Materialien » Rutschsicherheit

Rutschsicherheit

Häufig werden Fragen nach der Rutschhemmung gestellt. Polierte Flächen sind elegant, pflegeleicht und schön. Aber ist das nicht zu glatt?

Generell gesagt, können polierte Steinflächen im privaten Innenbereich durchaus angewendet werden. Sie sind nicht glatter als glänzende Keramikfliesen oder lackiertes Holz. Polierte Steinflächen werden erst durch Nässe glatt.

Wer dennoch eine höhere Rutschsicherheit haben möchte, bekommt bei CasaFloor neben den anderen Oberflächen noch folgende Alternativen der Rutschhemmung, ohne dabei die schöne Optik des Steins nennenswert zu beeinträchtigen:

Safety-Walk-Streifen

Transparente, dauerhaft aufgeklebte Kunststoffstreifen mit einer pflegeleichten und reliefartigen Oberfläche. In der Regel 25 mm breit, die parallel zur Vorderkante geklebt sind. Als Standard sind diese 80 cm lang mit gerundeten Enden. Diese Lösung ist jederzeit vor Ort nachrüstbar.

3-Rillenschnitt

Parallel zur Vorderkante werden 3 schmale Rillen eingefräst, an denen die Schuhsohle gebremst wird. Bei hellen Steinen fallen diese kaum auf, bei dunklen Steinen treten diese optisch stärker hervor.

gesandstrahlter Streifen

Die Alternative zu einer rauen Gesamtfläche. Parallel zur Vorderkante wird ein 30 mm breiter Streifen als leichte Vertiefung eingestrahlt. Bei hellen Steinen fallen diese kaum auf, bei dunklen Steinen treten diese optisch stärker hervor.

Rutsch-Stopp-Imprägnierung

Ganzflächig werden in die polierte Oberfläche Mikroporen in den Stein geätzt. Der Glanz der Steinoberfläche bleibt nahezu erhalten. Im trockenen Zustand unverändert, bei nasser Oberfläche etwas höhere Rutschhemmung. Hinweis: Durch falsche Putz- und Pflegemittel kann die Rutschhemmung deutlich beeinträchtigt werden.